Chronik:28. Juni 1967

Aus Stadtlexikon-Bonn

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mittwoch, 28. Juni 1967

  • Bonn: Die neu erbaute Friedrich-Ebert-Brücke wird für den Verkehr freigegeben.
  • Burundi: Der afrikanische Staat Burundi führt offiziell seine neue Flagge ein.
  • Jerusalem: Israel erweitert die Stadtgrenzen Jerusalems und vergrößert damit die Fläche von neun auf 72 Quadratkilometer.
  • Luxemburg: Die Hohe Behörde der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS) hält ihre letzte Sitzung ab. Danach wird sie mit der Kommission der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und der Kommission der Europäischen Atomgemeinschaft (Euratom oder EAG) fusioniert.
  • New York: Der bayerische Schriftsteller Oskar Maria Graf stirbt (»Das Leben meiner Mutter«, 1940). Er war während des nationalsozialistischen Regimes über Wien und Prag in die USA emigriert.
  • Rom: Papst Paul VI. setzt Erzbischof Karol Wojtyła, dem späteren Papst Johannes Paul II. den Kardinalshut auf.